Gesetzliche Rente berechnen 🖩

Mit dem Rentenschätzer kannst du deine gesetzliche Rente berechnen. Sie berücksichtigt deine Anwartschaft (bereits erworbene Rente) und das Tool rechnet diese anhand deines Einkommens hoch.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Probleme des Rentenrechners

Die künftige gesetzliche Rente hängt von diversen Faktoren ab. So musst du beispielsweise für eine Prognose Annahmen treffen, jedoch weißt du nicht, ob sie eintreten werden. Man kann sagen je kürzer die Zeit bis zum geplanten Rentenalter, desto sicherer können wir die künftige Altersrente prognostizieren.

Darüber hinaus können auch bestimmte Ereignisse die Hochrechnung verbessern oder verschlechtern wie beispielsweise die Geburt eines Kindes oder eine Scheidung. Des Weiteren dauert es manchmal länger bis Rentenpunkte dem Konto gutgeschrieben oder abgezogen werden.

Gesetzliche Rente berechnen mit dem Rentenschätzer

Die Deutsche Rentenversicherung Bund bietet auf ihrer Internetseite einen Rentenschätze mit dem du ebenfalls deine gesetzliche Rente berechnen kannst. Allerdings eignet sich der Rentenschätzer nur bedingt, weil der Versicherte eigenhändig die Entgeltpunkte berechnen muss. Er ist aber hilfreich, um andere Szenarien zu berechnen.

Fazit

Die Gesetzliche Rentenversicherung ist komplex. Der Rentenrechner gibt dir einen ersten Eindruck wie sich deine gesetzliche Rente entwickeln könnte. Jedoch solltest du dir professionellen Rat einholen, um vorbereitet heute gute Entscheidungen treffen zu können.

Hast du Fragen zum Onlinerechner oder benötigst Unterstützung bei deiner Vorsorge, dann nimm gerne Kontakt zu uns auf.